Unsere 27. Konzertreise führte uns 2019
nach Budweis in die Czechische Republik.
Dort nahmen wir an der
„14. Cantate Busweis“
teil.

Reiseprogramm:

30.05.2019  Anreise in Budweis Hotel Savoy, Begrüßung, Abendessen, erste Stadterkundung
                  mit individueller Bierverkostung.
                  Unterwegs nicht zu vergessen ein „Frauenchor“ zum Herrentag.

Reiseprogramm:

31.05.2019  Nach dem Frühstück erfolgte die Besichtigung der Brauerei Budvar mit Bierprobe.
                  Besonders „beeindruckend“ war die Produktionshalle mit den Waschanlagen und
                  Abfüllautomaten und ihrem „Lärm“ und  den „Gerüchen“

Im Anschluß an dieser „anstrengenden“ Besichtigung nahmen wir unser Mittag im
Restaurant Budvar ein.
Unser Menü: Rindfleischsuppe mit Gemüse und Nudeln, Brauerei Gulasch, Meerettich, Zwiebel,
                  Speck- und Semmelknödel, Sachartorte mit Sahne.

„Nach dem Mittag soll man ruhn, oder 1000 Schritte tun.“
Deshalb begann um 14.00 Uhr die geführte Stadtbesichtigung in Budweis.
(Einigen waren die Strapazen anzusehen.)

Unseren musikalischen Höhepunkt an diesem Tag hatte wir aber noch vor uns.
Um 19.00 Uhr begann in der Hussittenkirche Budweis ein Freundschaftskonzert mit
2 tschechischen Chören und unserem Chor.
Mit viel Beifall bedacht wurden unsere Bemühungen tschechische Volkslieder in der
Landessprache vorzutragen. Besonders „Tancui“ (von unserer Chorleiterin fast gestrichen)
errang Aufmerksamkeit und Begeisterung da es wie der Chor aus Klimkovic aus Mähren stammt.

Reiseprogramm:

01.06.2019  Nach dem Frühstück Abreise nach Cesky Krumlov.
                 Besichtigung der zweitgrößten Schloßanlage Czechiens „Schloß Krummau“.

Reiseprogramm:

01.06.2019  16.00 Uhr „ 14. Cantate Budweis „
                  im ehemaligen Marstall der Schloßanlage Czechiens „Schloß Krummau“.

Unsere Beiträge
„Mädel du hast Augen…“

Abschlussfeier
mit Abendessen und Musik im Hotel Clarion.

Eine ausgelassene Stimmung herrschte in unserem Saal. Dazu bei trugen wesentlich unere
Bemühungen tschechische Volkslieder in der Heimatsprache zu singen.
Mit dem tschechischen Chor aus Klimkovic war das „Eis gebrochen“.
Scherzlieder erklangen abwechselnd von beiden Chören vorgetragen.
Gemeinsam wurden ältere Schlager geschmettert, sowie getanzt und gelacht.

Reiseprogramm:

02.06.2019  Heimreise
                       mit Auswertung des Würfelspiels und
                       einem Abschiedslied und Geschenk für den Kraftfahrer.

Diese Konzertreise verdiente im wahrsten Sinne des Wortes ihren Namen.
Die Organisation über „music & friends“ klappte tadellos. Zum Gelingen trugen wesentlich die
Qualität der teilnehmende Chöre und das gemeinsame Singen und Feiern bei.
Wir kommen gern wieder.

03.NEUBRANDENBURGER.mp3 04.NEUBRANDENBURGER.mp3

Die Abendglocken